Gottesdienste

„Ora et labora!“ – „Bete und arbeite!“ – diese Ordensregel des heiligen Benedikt von Nursia bestimmt unser monastisches Leben. Zu bestimmten regelmäßigen Chorgebeten und heiligen Messen laden wir in unsere Klosterkirche ein. Zusätzliche Gebetszeiten, eucharistische Anbetung und Meditationen erfahren Sie über den aktuellen Aushang in der Klosterkirche.

Sich zurückziehen, aussteigen aus dem Alltag, sich besinnen auf Wesentliches, das ist eine Konstante im Leben des Menschen.      

Unsere heutige schnelllebige Zeit erlaubt dies aber kaum noch. Ja, die Zeit verschlingt uns sozusagen. Beruf und Familie, ja vielfach sogar die Freizeitgestaltung stressen den Einzelnen zunehmend. Ganz leicht verliert sich der Mensch dabei.

Da ist es umso wichtiger zu ent-stressen, bewusst innezuhalten und wieder einmal durchzuatmen.

Oft treffe ich auf  Menschen, die in unserer Klosterkirche, die tagsüber geöffnet ist, genau das tun, sich eine stille Zeit gönnen, einfach still vor Gott verweilen und sei es nur für einige Minuten.

Mit unserem Gottesdienstangebot, mit Gesprächsangeboten und auch mit unseren geistlichen Angeboten wollen wir gerne Wegbegleiter sein, auch für Sie, auf der Suche nach einer Atempause.

Pfr. Heinz Haser, Rektor